Archiv

Fisting is my pleasure!

Ich liebe es, gefistet zu werden oder mich selbst zu fisten! Deshalb jetzt mein Blog. Ich suche Gleichgesinnte! Mein Schatz hat mich vor einiger Zeit verlassen und seitdem fühle ich mich unausgefüllt...
Also ich habe bisher nur normales Fisting gemacht, an Anal-Fisting habe ich mich noch nicht so richtig rangetraut. Ich hoffe, hier finden sich bald viele Leser ein und ich kann auf diese Weise ein paar Tipps bekommen.
Wenn ich mich selbst fiste, dann aber nur mit einer Hand oder mit meiner "Fist of Adonis" (die ist ein wenig größer).

Wie gesagt, hoffe auf diese Weise möglichst viele Fisting-Freunde zu finden.

1 Kommentar 20.3.08 12:27, kommentieren

Ich will Dich spüren!

Beim Fisting will ich den besonderen Kick. Ich will meinen Sexpartner besonders intensiv in mir spüren.
Für Fortgeschrittene kann auch das Einführen beider Hände sehr stimulierend sein. Dabei kann man entweder die Handrücken aneinander legen oder die beiden Hände übereinander legen, s.d. mit den Knöcheln der oberen Hand beim Vaginalfisting mein G-Punkt stimuliert wird. Auch eine Doppelpenetration mit jeweils einer Faust in Anus und Vagina kann Spaß machen. Für ganz Mutige eignet sich auch das Gaping, bei dem die Handrücken der beiden eingeführten Hände ebenfalls aneinander liegen, um dann ein vorsichtiges Auseinanderziehen zu ermöglichen, was besonders tiefe Einblicke gewährt.
Aber nur, wenn man sich vertraut, kann Fisting zu einem erregenden und besonders intensiven Erlebnis werden. Ich achte immer darauf, dass genug Gleitgel verwendet wird. Hygiene ist generell sehr wichtig, die Hände und Fingernägel sollten immer sauber sein, ansonsten Gummi-Handschuhe verwenden. Beim Arsch-Fisting nie die ganze Hand ohne ein behutsames Vordehnen einführen, denn sonst kann das sehr schmerzhaft werden.

Hier ein paar Erfahrungsberichte:
http://www.erospa-shop.de/blog/2007/10/16/fisten-der-griff-nach-der-lust/

1 Kommentar 25.3.08 18:27, kommentieren